Logo

Willkommen auf der Seite www.Harksheide.de
Harksheide ist ein Ortsteil von Norderstedt im Norden Hamburgs mit der besten Musik in der Stadt.

von Bürgern für Bürger - 20 Jahre "Music Star"   1997 - 2017    


Unsere Ziele

Plan 1 - auf dieser Webseite findet nicht nur der Norderstedter Bürger Anregungen zum Besuch von Musikveranstaltungen

Plan 2 - und - Interesse vorausgesetzt - kann er sich auch aktiv einbringen und beteiligen an der Planung von Konzerten und Festivals...

Plan 3 - sei es als aktives- oder passives Mitglied des gemeinnützigen Vereins Music - Werkstatt e.V.

THE MASTERSONS ( USA ) with ANTHONY D´AMATO and ELIJAH FORD AND THE BLOOM ( USA )

23.1.2017 Beginn 20°° Uhr

The Mastersons, Ehemann und Ehefrau, ein musikalisches Duo Chris Masterson und Eleanor Whitmore, sind ein amerikanisches Alterantive Country aus Brooklyn, New York. Masterson and Whitmore, beide aus Texas und auch dort geboren, hatte sehr erfolgreichen Karrieren bevor sie 2009 heirateten. Das Ehepaar spielte jeweils auf dem Soloalbum des Ehepartners um dann Steve Earle's Tour Band, The Dukes and Duchesses 2011 beizutreten. 2012 gründeten sie ihre eigene Band "The Mastersons". Ihr erstes Album "Birds Fly South" ist gerade erschienen und nun sind sie zu esrten Mal als eigene Band auf Tour in Europa.

www.themastersonsmusic.com www.anthonydamatomusic.com

Es ist ja schon lange kein Geheimnis mehr, dass sich in dem (vergleichsweise) kleinen Austin, Texas eine regelrecht blühende Landschaft für Musiker, Bands und frische neue Produktionen entwickelt hat. Genau dort her kommt auch Elijah Ford, selbst wenn der aus Kalifornien stammende Songwriter, Gitarrist und Sänger lediglich umgesiedelt war. Und tatsächlich haben wir es hier zufälligerweise auch noch mit dem Sohn von Marc Ford (gleich zwei Mal Ex-The Black Crowes) zu tun, der nach seinem Solodebüt "Upon Waking" aus dem Jahr 2011 und einer EP ("Ashes", 2012) nun sein zweites Werk vorlegt. Der Vater spielt übrigens ein paar Monate später im Mai auf der gleichen Bühne im "Muisc Star" zu Norderstedt.....
Mit zarten 17 Jahren ging er bereits mit eben diesem Senior ( bzw. als Mitglied dessen Combo Fuzz Machine) auf Tour, bevor er zu der Band des Oscar- sowie Grammy-Gewinners Ryan Bingham stieß. Vor vier Jahren machte er sich dann endgültig selbstständig, hatte mit The Bloom eine Begleitband zur Seite und arbeitete neben vielen Live-Auftritten auf diese zweite Platte hin. Aufgenommen wurden die zehn Tracks in den Austiner Arlyn Studios und die gebotene Mischung aus starkem Rock, blumigen – manchmal gar poppigen – Melodien sowie sowohl ausdrucksstarkem als auch gefühlvollem Gesang geht mächtig gut in die Ohren. Wieviel der gute Elijah dabei von seinem alten Herrn mitbekommen hat, sei mal dahin gestellt. Definitiv hat er das musikalische Talent geerbt, die Gabe ganz feine Melodien zu kreieren und gute Songs zu schreiben. Und das Beste an der ganzen Geschichte ist, dass er sich dabei vollkommen anders bzw. wie sich selbst anhört.

elijahfordmusic.com

TORI SPARKS & BAND ( USA SPANIEN )

26.1.2017 Beginn 20°° Uhr

Den Blues hat die aus Chicago stammende Tori Sparks quasi mit der Muttermilch aufgenommen. Ihre ersten Alben nimmt sie in der Hauptstadt des Countrys, Nashville, auf, bevor sie nach Barcelona zieht. Sparks verbringt ihre meiste Zeit auf Tour in der ganzen Welt und absolviert dabei pro Jahr durchschnittlich 200 Konzerte. Mit ihren überwältigenden Liveperformances bewegt sie sich auf der Grenze zwischen seelenvoller Melancholie und heiterem, bisweilen ironischem Stand-Up Humor. Sparks kann sowohl ein intimes Wohnzimmer mit 30, als auch ein Festivalpublikum mit 30.000 Zuschauern in ihren Bann ziehen. Referenzen sind da das Montreux Jazz Festival in der Schweiz oder das Bele Chere in Ashville.

Seit 2005 hat sie 5 von Kritikern gefeierte Alben auf ihrem eigenen Album veröffentlicht, inklusive ihrer jüngsten Arbeit „El Mar“, eine bilinguale Kollaboration mit dem spanischen Flamenco-Fusion Trio „Calamento“.

www.torisparks.com