Logo

Willkommen auf der Seite www.Harksheide.de
Harksheide ist ein Norderstedter Ortsteil im Norden Hamburgs mit der besten Musik in der Stadt. Den "Music Star" gibt es nun 26 Jahre mit ca. 1500 Konzerten und ca. 40 Festivals

von Bürgern für Bürger - 27 Jahre "Music Star"  1997 - 2024

"MUSIC STAR" 22844 NORDERSTEDT Marktplatz 11  

Unsere Ziele

Plan 1 - auf dieser Webseite findet nicht nur der Norderstedter Bürger Anregungen zum Besuch von Musikveranstaltungen

Plan 2 - und - Interesse vorausgesetzt - kann er sich auch aktiv einbringen und beteiligen an der Planung von Konzerten und                Festivals... und es gilt selbstredend: Nolite te bastardes carborundorum

Plan 3 - sei es als aktives- oder passives Mitglied des gemeinnützigen Vereins Music - Werkstatt e.V.

SOUTH FOR WINTER ( NZ / USA ) - Norderstedt, Music Star am 15.4.2024

19 Uhr Einlass, Beginn: 20°° Uhr

Die oft als "Folk-Blues", "Folk-Jazz" oder "Renaissance" bezeichneten Lieder von South for Winter sind von einer emotionalen Tiefe und einem Erfahrungsreichtum geprägt, der die Zuhörer in die Geschichte einlädt - die mit jeder Strophe gespannt und ängstlich zugleich sind. In einer Landschaft, die von unglaublichen Songwritern und Musikern übersättigt ist, haben South for Winter einen ganz eigenen Sound entwickelt. Mit sorgfältig ausgearbeiteten Texten, einer fesselnden, natürlichen Ausstrahlung und einer beeindruckenden Auswahl an Instrumenten, die ihnen zur Verfügung stehen, haben sich South for Winter immer wieder als Publikumsliebling etabliert.

Im Sommer 2014 lernten sich der Neuseeländer Nick Stone und der aus Colorado stammende Dani Cichon als Freiwillige beim Bau von Gewächshäusern in Südamerika kennen. Dort, auf einem peruanischen Dach, schrieben sie ihren ersten von vielen gemeinsamen Songs - ein Song, der eines Tages die erste Single von South for Winter werden sollte, "Fallen Seeds".

Nach Jahren, in denen sie getrennte Projekte verfolgten, die Ozeane voneinander entfernt waren, schlossen sich Stone und Cichon in Christchurch, Neuseeland, als Duo zusammen. Nach dem Umzug des Projekts nach Nashville TN lernten sie den Cellisten Alex Stradal kennen, der die eklektische Mischung aus Instrumenten und Gesang abrundete, die seither so charakteristisch für ihre Musik geworden ist. Mit Stradal in der Besetzung wurden der Sound und das Wesen von South for Winter geboren, und als Trio machten sie sich auf den Weg und tourten in den ersten zwei Jahren durch mehr als einundzwanzig Staaten und zwei kanadische Provinzen.

Die Band erhielt Auszeichnungen wie Halbfinalist bei der International Songwriting Competition 2022, Finalist für "Best Group/Duo" bei den International Acoustic Music Awards 2023, offizieller Showcase-Künstler bei Folk Alliance International 2022, Top DJ Pick von John Platt von NYCs WFUV 2021 und "Most Wanted" Emerging Artist beim Falcon Ridge Festival 2019. Ihre Musik wurde von Seiten wie American Songwriter ("beladen mit zarten Harmonien, komplizierter Gitarrenarbeit und erdigem Gesang... tadelloser Sound"), NoDepression ("must-see artist"), For the Love of Bands ("eine wunderbare Mischung aus Indie- und Folk-Rock"), Grateful Web ("eklektisch im besten Sinne des Wortes"), AmericanaUK ("eine ätherische, verträumte Reise... eine Reise, die es wert ist, angetreten zu werden"), Relix Magazine und DittyTV gelobt. Die Band war 2022-2023 auf nationaler und internationaler Tournee, mit Höhepunkten wie dem Mile of Music Festival (Appleton WI), dem Lake Orion Music Festival (Lake Orion MI), The Ark in Ann Arbor MI (im Vorprogramm von Seth Walker) und einer ausverkauften Show in der City Winery's Lounge in Nashville TN.


_____________________________________

www.facebook.com/southforwintermusic
www.southforwintermusic.com/

www.youtube.com/watch?v=_fl9lv5DIFo (live)
www.youtube.com/watch?v=bnjwe7k6Mp4 (official)

THESE WICKED RIVERS ( GB ) - Norderstedt, Music Star am 23.4.2024

19 Uhr Einlass, Beginn: 20°° Uhr

Blues-Rock-Band aus den East Midlands.

Die aus Derby stammende Band besteht aus John Hartwell – Lead-Gesang und Rhythmusgitarre, Arran Day – Lead-Gitarre und Backing-Gesang, Jon Hallam – Bass, Dan Southall – Schlagzeug. Gemeinsam beeinflusst von Künstlern wie John Mayer, Rival Sons, Joe Bonamassa, Marcus Bonfanti, Black Stone Cherry und Royal Blood lieben es These Wicked Rivers, riesig klingende Riffs zu schreiben und diese mit epischen Gitarrensoli zu kombinieren!

Durch die Verschmelzung der klassischen Rocksounds von Cream mit modernen Bluesriffs im Stil von Joe Bonamassa und John Mayer haben sie sich in den East Midlands schnell eine Kult-Anhängerschaft aufgebaut. Mit ihrer soliden Sammlung selbst komponierten Materials und der Verbindung von Old-School-Musikalität mit jugendlicher Intensität haben sie Old-Style-Bluesrock ins 21. Jahrhundert gebracht!

www.thesewickedrivers.com/